Gold für Gerriets

Umkirch, 24. Januar 2017


Gerriets wird Trevira CS-Gold Member 2017 und freut sich über eine ‚Besondere Anerkennung‘ für das akustisch hochwirksame Textil ABSORBER CS

Auf der diesjährigen Messe Heimtextil vom 09.-12. Januar 2017 in Frankfurt wurde Gerriets, erstmals in der Firmengeschichte, der Trevira CS-Gold Member-Status verliehen. Der Member-Status beruht auf der Erfüllung verschiedenster Kriterien. Hierzu gehören u. a. die Trevira CS-Verkaufszahlen, die weltweite Präsenz des Unternehmens sowie die Kreativität der Trevira CS-Produkte. Der Gold-Member-Award wurde von Swen Stapelfeldt, Einkaufsleiter der Gerriets GmbH entgegen genommen.

Ebenfalls auf der Heimtextil prämierte Trevira die Gewinner der Fabric Creativity Competition 2017. Das Thema des Stoffwettbewerbes lautete ‚Mobility‘ – Stoffe, die an Orten wie Hotellobbys oder in Gastronomieräumen zum Einsatz kommen. Ein besonderes Augenmerk bei der Bewertung wurde dabei, neben Kriterien wie Abriebfestigkeit, lange Lebensdauer, Gewicht oder Sicherheit des Textiles, auf den Innovationsgrad, das Trendbewusstsein und die Zusatzfunktion des Gewebes gelegt. Unter Berücksichtigung dieser Kriterien zeichnete Trevira das hoch schallabsorbierende Gerriets-Akustikgewebe ABSORBER CS mit einer ‚Besonderen Anerkennung‘ aus. ABSORBER CS verfügt über einen besonders hohen Absorptionswert, ist äußerst robust und eine schwer entflammbare Alternative zu klassischen Wollstoffen. Das Textil eignet sich für Räume, die akustisch optimiert und verdunkelt werden sollen.

Das Jurorenurteil zum ABSORBER CS: „Der wunderschöne, schwere Satin kommt mit seinem angenehm kühlen Schimmer einem Kavalierstuch gleich und eignet sich für vielfältige Einsatzzwecke. Naheliegend ist die Verwendung als Bühnenvorhang im Theater oder auf Messen und Events, aber auch als Dekostoff im Loft oder im Restaurant oder ggf. auch als Dim-Out könnte er zum Einsatz kommen. Das Material ist flächenstabil und fällt in weichen, üppigen Falten. (…) „ABSORBER CS“ wird von der Jury als charaktervolles, fast wesenhaftes Material gewürdigt, das durch eine übergeordnete zeitlose Ästhetik besticht“ (Trevira).