Music School and Concert Hall Ventspils überzeugt mit variabler Akustik

Umkirch, 18. Mai 2020
25 patentierte Akustikrollbanner G-SORBER von Gerriets sorgen für eine multifunktionale Nutzung des großen Konzertsaales

Im Rahmen der Hundertjahrfeier Lettlands wurde die Music School and Concert Hall Ventspils im Sommer 2019 in Windau eröffnet. Das von den Stuttgarter Architekten haascookzemmrich STUDIO 2050 geplante Gebäude mit der prägnant gefalteten Dachlandschaft gilt schon kurz nach der Eröffnung als wichtiges Wahrzeichen des Landes. 

Der Veranstaltungskomplex beherbergt einen klassischen Konzertsaal, einen kleinen Theatersaal, eine Musikbibliothek, eine Außenbühne, ein Amphitheater sowie zahlreiche Backstage-Bereiche, Proberäume und ein Aufnahmestudio.

Das besondere Raumerlebnis wird durch eine einmalige Raumakustik unterstützt. So wurde im klassischen Konzertsaal, der über ein Raumvolumen von mehr als 8.000 m³ verfügt und Sitzplätze für 600 Besucher bietet, durch gezielte akustische Maßnahmen eine größtmögliche akustische Flexibilität erreicht. Für eine multifunktionale Nutzung des Konzertsaales sorgen unter anderem 25 patentierte Akustikrollbanner G-SORBER – von Gerriets entwickelt, gefertigt und installiert. Egal ob Kammermusik oder Gesang, bedingt durch die installierten Systeme, können durch die hohe Variabilität der Raumakustik einfach und schnell die optimalen Nachhallzeiten für den jeweiligen Anwendungszweck erreicht werden. Die nach Kundenwunsch eingefärbten Rollbanner wurden aus dem hochabsorbierenden Gerriets-Akustiktextil ABSORBER CS gefertigt.

Im kleinen Theatersaal und im Aufnahmestudio sorgen mehrere schallabsorbierende Akustikvorhänge aus ABSORBER CS in den kundenspezifischen Sonderfarben Kobaltblau und Magenta für das perfekte Klangerlebnis. Montiert wurden die Vorhanganlagen an TRUMPF 95 Schienensystemen.

Abgesehen von den zahlreichen Akustiksystemen lieferte Gerriets ein 10,0 x 7,5 m großes Rollbildwandsystem RUNWAY PLUS als Projektionsfläche für die Hauptbühne des großen Konzertsaales.